I.

Im Winter 2018 besuchte ich in der Agglomeration von Bern samstagabends "MidnightSports" Anlässe, um den Kontakt zu Jugendlichen herzustellen für eine neue Arbeit zum Thema "Vulnerable Jugendliche". Diese freie dokumentarische Arbeit war eingeplant im SuchtMagazin und sollte den Themen-Schwerpunkt der Ausgabe 03/2018 bildnerisch unterstützen.

Der einzige verlässliche Kontakt den ich herstellen konnte, war der zu "I.". Bis zum Sommer 2017 hat sie mit ihrer Schwester und Mutter in der Agglomeration von Bern gelebt und besucht seither an Wochenenden ihren Vater und frühere Freundinnen. Die Mutter unterstützte mein Vorhaben, ihre Tochter von März bis Anfang Juni 2018 fotografisch zu begleiten. Vorallem mit der Hoffnung, dass sich das soziale Verhalten von "I." verbessern wird.

Im Sommer 2017 ist "I." mit ihrer Mutter und Schwester aus einem Vorort von Bern in den Nordwesten der Schweiz in ein enges Tal gezogen. Hier ist vieles neu und anders. "I." beginnt sich kurze Zeit nach dem Umzug äusserlich wie auch in ihrem sozialen Verhalten zu verändern.

Entstanden sind Einblicke in die ambivalente Lebenssituation eines 14-jährigen Mädchens, das sich in einer fragilen Phase ihrer Identitätssuche befindet, die stark vom Konsum sozialer Medien und deren Auswirkungen beeinflusst wird.

fotografiert für das SuchtMagazin / Infodrog

2018

SuchtMagazin, die von Infodrog herausgegebene interdisziplinäre Fachzeitschrift, befasst sich mit dem gesamten Spektrum der Suchtarbeit und Suchtpolitik in der Schweiz und den deutschsprachigen Nachbarländern. Aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse werden dabei ebenso berücksichtigt wie innovative Arbeitsformen aus der Praxis.

"MidnightSports" Anlässe werden in der ganzen Schweiz organisiert. Sie bieten Jugendlichen im Alter von 12 bis 17 Jahren in der Winterzeit die Möglichkeit, sich samstagabends an einem geschützten Ort mit Freunden zu treffen und verschiedenen sportlichen Aktivitäten nachzugehen.

entry image

I.